Praxis für Orthopädie - Dr. med. Sven Hufnagel

Neuraltherapie in Berlin

Ganzheitlich wirkende Regulationstherapie

Ziel der Neuraltherapie ist es aus naturheilkundlicher Sicht, mittels einer Injektion eines Betäubungsmittels (z. B. mit Procain) bestimmte Reflexzonen – die sog. Haedschen Zonen –  sowie gestörte Funktionen positiv zu beeinflussen. Das Anästhetikum soll helfen, das vegetative Nervensystem und Störfelder positiv zu beeinflussen. Der Vorgang wird auch »Quaddeln« bezeichnet.

Da diese Wirkstoffe der Verschreibungspflicht unterliegen, wird die Therapie durch naturheilkundlich ausgebildete Ärzte durchgeführt. Die Neuraltherapie kommt in unserer orthopädischen Praxis im Prenzlauer Berg unter anderem bei folgenden Krankheitsbildern zum Einsatz:

  • Tennisarm
  • HWS Syndrom
  • Cervikocephalgie
  • Schultergelenksschmerzen
  • Kniegelenksbeschwerden

Die Kosten für diese Behandlung werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen.